June 29, 2022

“Jagen, Reiten, Fischen, Offroad” – Messe eröffnet – Neues bis Sonntag

ALSFELD – Über Jahrhunderte hinweg gehörte Reiten und Jagen zusammen wie Topf und Deckel. Erst – geschichtlich betrachtet – in jüngster Vergangenheit trennten sich die Interessen der ?grünen? und der ?roten? Jagd. Heute ist es schon vielerorts so, dass die…

0
(0)

ALSFELD – Über Jahrhunderte hinweg gehörte Reiten und Jagen zusammen wie Topf und Deckel. Erst – geschichtlich betrachtet – in jüngster Vergangenheit trennten sich die Interessen der ?grünen? und der ?roten? Jagd. Heute ist es schon vielerorts so, dass die Reiter im Reich der ?grünen? Jäger, also in Wald und Feld, keine gern gesehenen Gäste mehr sind. So empfand es auch der Pferdefreund der sich am Samstag seinen Weg durch die Hallen in Alsfeld bahnte, um in der Halle 4 die Reitvorführungen anzuschauen. ?Grün? dominierte. Lediglich zwei kleine Stände boten überhaupt Pferdzubehör an. Objektiv etwas wenig im Vergleich zu den 69 Ausstellern in den Hallen für 7 Euro Eintritt. 

 
In der Reithalle der hessischen Pferdezüchter allerdings war wieder alles vergessen. Dort präsentieren die Pferdeleute aus der Region ein Programm, welches nicht mit Glitter, Glemmer und Licht Effekte heischte, sondern gute Grundausbildung, solides Reiten und Fahren einen Querschnitt durch alle Sparten des heimischen Pferdesportes zeigte. Die bekannten Turnierställe ?Weidstücker Hof? und ?Reitstall Brähler? demonstrierten unter dem Titel ?Pferde verleihen uns Flügel, die wir nicht haben? gemeinsam Einblicke in die Ausbildung des Springpferdes. Unter dem Motto ?Sportpferde – Made in Vogelsberg? präsentierte HIPPO Promotion hohe Dressur und anspruchsvolles Springreiten professionell in einem Showbild, welches sicher den einen oder anderen Besucher neugierig auf die am nächsten Wochenende auf der Anlage in Wartenberg stattfinden Verkaufstage neugierig machte. 
Bemerkenswert auf alle Fälle noch die Leistungen der Friesenfreunde Vogelsberg. Ein Pas des Deux mit drei Schimmeln erwartet man zwar nicht von Friesenfreunden. Noch mehr überraschte dabei ein Connemarapony, welches neben edlen Andalusiern sauber feinste Dressur ging! Schon fester Höhepunkt jeder regionalen Pferdeshow: die Vogelsberger Friesenquadrille mit ?Gastabeitern? aus der benachbarten Rhön. Andrea Galke brachte mit ihrem Hund und den beiden Pferden Spaß in die Halle. Partnerschaftlich spielten Pferd und Hund miteinander Fußball und zeigten so mancherlei Kunststückchen ohne auf die allgegenwärtige ?Horsemanship? Schiene zu reisen. Ebenfalls auf Vereinsarbeit zurückzuführen die gelungene Fahrquadrille der Gespannfahrer Vogelsberg mit anspruchsvollen Figuren, exakten Ausführungen und dabei augenscheinlich freudig arbeitenden Pferden. 
Insgesamt eine Supervorstellung aller Mitwirkenden, wobei beim Beweis des Vertrauens zwischen Pferd und Mensch es auch Grenzen gibt, wo es kritisch wird. Die Demonstration der Holzrückepferde ist an sich schon beeindruckend. Arbeiten diese mit verbunden Augen ist das schon spektakulär. Aber muss mit einer laufenden Motorsäge zwischen, auf und unter dem Pferd hantiert werden? Das ließ bei vielen Zuschauern den Atem stocken und löste doch hier und da Kopfschütteln aus. Solche Aktionen a la Hollywood hat die osthessische Pferdewelt doch gar nicht nötig! (Bettina Masché) 
HINTERGRUND: Die Messe ?Jagen- Reiten-Fischen-Offroad? in der Hessenhalle Alsfeld/Vogelsberg mit mehr als 200 Aussteller ?aus dem ganzen europäischen Bereich? bietet ein abwechslungsreiche Rahmenprogramm für Jäger, Fischer, Reiter und Falkner, das Action, Unterhaltung und Fachinformationen vereint. Die Pferdeshow der oberhessischen Reiter und Gespannfahrer ist noch am heutigen Sonntag um 10 und 14 Uhr im Pferdezentrum neben der Hessenhalle. Erstmals werden in diesem Jahr unter den Besuchern eine Repetierbüchse des Suhler Traditionsherstellers Merkel (nur für Erwerbsberechtigte), hochwertige Minox-Jagdoptik, ein Kurzwaffentresor und Drückjagdsitze gratis verlost. Veröffentlicht am 05.03.2010 #Wirtschaft

0 / 5. 0