May 25, 2022

Schlamm, Hagel und Starkregen – Unwetter über Osthessen

REGION – Der Deutsche Wetterdienst gab am Nachmittag eine Unwetterwarnung für den Vogelsbergkreis und den Kreis Fulda (aufgehoben um 17.21 Uhr) sowie um 17 Uhr bis etwa 18.30 Uhr für den Kreis Hersfeld-Rotenburg heraus:Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit SCHWEREN…

0
(0)

REGION – Der Deutsche Wetterdienst gab am Nachmittag eine Unwetterwarnung für den Vogelsbergkreis und den Kreis Fulda (aufgehoben um 17.21 Uhr) sowie um 17 Uhr bis etwa 18.30 Uhr für den Kreis Hersfeld-Rotenburg heraus:Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit SCHWEREN STURMBÖEN, HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL für Vogelsbergkreis gültig von: Mittwoch, 02.05.2012 15:40 Uhr bis: Mittwoch, 02.05.2012 17:30 Uhr und im Raum Bad Hersfeld von 17.00 bis 18.30 Uhr.

Es treten Gewitter aus Südosten auf, dabei Sturmböen sowie Starkregen mit Mengen um 30 Liter pro Quadratmeter in 1 Stunde und Hagel von rund 2 cm Durchmesser. Die Gewitter ziehen in Richtung Nordwesten. ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleineren Flüssen sind möglich (Details: http://www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien! Zudem erreichte osthessen-news die Meldung, dass es im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zu Überschwemmungen gekommen ist. In Haunetal wurde aus diesem Grund bereits die Feuerwehr alarmiert. Auch die Gemeinde Niederaula ist betroffen. Gegen 17 Uhr wurde Vollalarm ausgelöst und das Unwettermodul geschaltet. Die Einsätze wurden vom Einsatzleitwagen ELW 2 aus koordiniert. Besonders im Ortsteil Hattenbach und der Kerngemeinde sind die Einsatzkräfte aller Ortsteil-Feuerwehren im Einsatz. Seit etwa 17 Uhr sind die Feuerwehrleute an über 15 Einsatzstellen damit beschäftigt, Schlamm und Geröll von Straßen und aus Kellern zu räumen. Durch die Lage Hattenbachs in einer Senke hatte der Starkregen viel Schlamm von den Hängen ins Tal gespült. Die Kreisstraße zwischen Niederaula und Hattenbach ist derzeit (18:40 Uhr) gesperrt ? die Helfer schippen den liegengebliebenen Matsch beiseite. Die knochenharten Arbeiten bei schwülen Temperaturen dauerten auch am Abend gegen 21 Uhr noch an.Die Polizei Bad Hersfeld schickte am Abend eine Mitteilung nach dem Unwetter: Zu Beginn des Starkregens gegen 17:00 Uhr fuhren auf der B 27 im Höhe Abzweig Carl-Benz-Straße in Bad Hersfeld 3 PKW aufeinander, es gab keine Verletzten, Sachschaden circa 5000 Euro. Bei der Ortslage Hauneck-Bodes war die Feuerwehr aus dem Ort im Einsatz, da erhebliche Mengen an Schlamm auf die Landesstraße 3170 gespült wurden. Gegen 17.10 Uhr wurde ein Blitzeinschlag im Mönchesweg gemeldet. Die Feuerwehr Bad Hersfeld war vor Ort im Einsatz und stellte fest, dass durch den Einschlag in das Wohnhaus das Mauerwerk im Kaminbereich beschädigt wurde, circa 1500 Euro Sachschaden. Es wurde kein Brand verursacht. Im Bereich des Bahnübergangs Hauneck-Oberhaun rutschte die Erde ab, der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Durch den starken Regenfall und den damit verbundenen Wassermassen wurde ein Dacheinlauf eines Bad Hersfelder Elektronikmarktes beschädigt. Die Wassermassen flossen durch die Marktdecke direkt in den Verkaufsraum; teilweise stürzte die Decke ein. Es gab keine Verletzten, die Feuerwehr Bad Hersfeld war zum Berichtszeitpunkt noch vor Ort und pumpte das Wasser aus dem Gebäude. Veröffentlicht am 02.05.2012 #Blaulicht

0 / 5. 0